pexels.com | rawpixel.com


Goldener Herbst: Es lebe die Wanderlust!

 13.09.2019

 

Indian Summer, Altweibersommer, Goldener Herbst – die Sprache kennt viele Bilder, um die einzigartige Atmosphäre dieser besonderen Jahreszeit zu beschreiben. Die Tage im Freibad sind vorbei, die lauen Abende im Freien ebenso gezählt. Der Herbst ist da. Kein Grund wehmütig zu werden: Jetzt beginnt die schönste Outdoor-Zeit des Jahres.

 


 

Leuchtend bunte Wälder, raschelnde Blätter, angenehme Temperaturen, klare Luft, Nebelschwaden im Tal, Sonne in den Bergen und eine Fernsicht vom Allerfeinsten: Die Eindrücke an schönen Herbsttagen sind in der Natur so vielseitig wie zu keiner anderen Jahreszeit. Wer sich bei gutem Wetter in der Natur bewegt, wird einen Farbenrausch erleben und die mild wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Ob man sich über eine amtliche Bergtour in die Alpen aufmacht, auf sanften Pfaden durch farbenfrohe Wälder streift oder das Mittelgebirge entdeckt: Gerade jetzt sind Wanderungen ein großes Vergnügen. Steuert man als finales Ziel eine Hütte oder einen Wald- bzw. Berggasthof an, ist die Freude gleich doppelt groß.

Natürlich macht es auch großen Spaß, autark unterwegs zu sein, das heißt selbst mitgebrachten Proviant ungestört auf einem exponierten Aussichtsplatz zu genießen. Manchmal will man aber einfach spontan aufbrechen und daher weder Brotzeit noch Jause vorbereiten und schon gar nicht will man schweres Equipment mit sich schleppen. Ein Einkehrschwung muss als Belohnung beim Wandern einfach sein.

In unserem aktuellen Beitrag möchten wir Ihnen ein paar ausgewählte Wanderregionen und entsprechend lohnenswerte Ziele vorstellen:

 

Wandern im Sauerland

Brilon und Olsberg sind zwei benachbarte Städte im östlichen Sauerland. Die hügelige Landschaft rund um die historischen Ortskerne der von Fachwerkhäusern geprägten Kleinstädte weist freilich keine hohen Gipfel wie in den Alpen auf, ist aber gerade deshalb ein wahres Wanderparadies. Rund tausend Kilometer markierte Wanderwege laden zu abwechslungsreichen Touren ein. Auf mehrfach ausgezeichneten Wegen wie dem Rothaarsteig oder der Sauerland-Waldroute, aber auch auf zahlreichen kleineren Rundwanderwegen warten an jeder Ecke kleine Outdoor-Abenteuer.

Die von „Wanderbares Deutschland“ ausgerufenen Qualitätsrouten vor Ort sind zwischen fünf und 17 Kilometer lang, weisen keine extremen Höhenunterschiede auf und sind daher auch ohne große Vorkenntnisse gut zu meistern. Der 713 Meter hohe Heidkopf ist allerdings eine Ausnahme. Wer die 345 Höhenmeter zum Gipfel überwunden hat, freut sich am Gipfelkreuz angekommen über atemberaubende Fernblicke bis hin zum Paderborner Land. Die Brockmanns Hütte oder die Hiebmannenhütte sind Einkehrklassiker in der Region.

 

 

Ihr Urlaubsbox®-Partner in der Region: Im Herzen der Waldstadt Brilon begrüßt Sie unser Partnerbetrieb, das Hotel Rech mit einem vielseitigen Angebot und einer wirklich tollen Küche. Der populäre Rothaarsteig beginnt 300 Meter vom Hotel. Die einzigartige Felslandschaft der „Bruchhauser Steine“ liegt mehr oder weniger vor der Tür.

Mehr Info zum Hotel im Magazinbeitrag: „Waldluft schnuppern: Hotel Rech“

 

Wandern in der Bergwelt Salzburgs

Rund um Radstadt erstrecken sich im Salzburger Land magische Bergwelten. Im Norden ragen die Gipfel des Dachsteins bis in 3000 Meter Höhe, während sich im Süden entlang der Radstädter Tauern eine Wanderwelt mit schier endlosen Möglichkeiten auftut. Zauberhafte Bergseen und gut ausgeschilderte Wanderwege laden neben gemütlichen Almen und Hütten zu einzigartigen Touren ein.

Das Juwel Radstadts ist der „Rossbrand“, von dessen 1.768 Meter hohen Gipfel aus sich ein einzigartiger Panoramablick auf 150 markante Alpengipfel eröffnet. Eingebettet in dieses Panorama erstreckt sich auch der Almboden der Gnadenalm. Hier bietet das Programm „Alles Alm“ ein unterhaltsames Wandervergnügen für die ganze Familie. Auf 10 unterhaltsamen Themenstationen erfährt man über kuriose Begebenheiten und Wissenswertes aus dem Leben auf der Alm.

Die Tour zum idyllischen Tappenkarsee, dem höchstgelegenen Gebirgssee der Ostalpen, ist übrigens auch besonders empfehlenswert.

 

Ihr Urlaubsbox®-Partner in der Region: Das Gesundheits- und Vitalhotel Hotel Post im Zentrum von Radstadt ist eine empfehlenswerte Adresse zu allen Jahreszeiten. Während der Wintermonate erwarten Sie unvergessliche Skitage in den nahegelegen Skigebieten Obertauern, Schladming, Planai, Hochwurzen, Zauchensee, Flachauwinkl, Flachau und Wagrain. Im Sommer verwandelt sich die Region in ein Wanderparadies.

Mehr Info zum Hotel im Magazinbeitrag: „Traumurlaub im Salzburger Land: Gesundheits- & Vital-Hotel Post in Radstadt“ 

 

Wandern im Bayerischen Wald 

Der Bayerische Wald ist ein etwa 100 Kilometer langes Mittelgebirge an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien. Er bildet das größte zusammenhängende Waldgebiet Bayerns und zusammen mit dem angrenzenden Böhmerwald eines der größten Waldgebiete Europas.

In dieser prächtigen Landschaft warten nicht nur der erste und älteste Nationalpark sowie der einzige Urwald Deutschlands auf Sie sondern auch liebevoll geführte Berggasthäuser, ein spannendes Kulturangebot und jede Menge Wellnessmöglichkeiten. Für alle Menschen, die genussvolles Wandern lieben, ist diese Region daher ein Muss. Zahlreiche Fernwanderwege wie etwa der Goldsteig, Donau-Panoramaweg, der Europäische Fernwanderweg E8 führen durch den Bayerwald. Die bekanntesten Gipfel, der Große Arber, Lusen oder Pröller sind lohnenswerte Aussichtsberge.

 



Ihr Urlaubsbox®-Partner in der Region: Das Hotel Rottaler Hof liegt inmitten der zauberhaften Hügellandschaft des Rottals in Bad Birnbach in unmittelbarer Nachbarschaft zum Thermalbad, der Rottal Therme. Rund um Bad Birnbach erstreckt sich ein ca. 80 Kilometer langes, gut ausgeschildertes Wandernetz. Die meisten Touren starten bzw. enden in Bad Birnbach, sodass man bequem vor der Hoteltür losmarschieren kann. 

Mehr Info zum Hotel im Magazinbeitrag: „Entspannung pur: Hotel Rottaler Hof“

 

Wandern in den Tiroler Alpen

Die Bayerischen Voralpen erstrecken sich im Grenzgebiet zwischen Bayern und Österreich zwischen der Loisach im Westen und dem Inn im Osten. Besonders schön präsentiert sich die imposante Bergwelt rund um das Kufsteinerland, zu welchem die historische Festungsstadt Kufstein und insgesamt acht malerische Dörfer gehören. Umrahmt vom Zahmen Kaiser sowie vom Wilden Kaiser öffnet sich im Kufsteinerland das Tor zu den Tiroler Alpen. Wanderherzen schlagen hier höher: Die vielseitigen Möglichkeiten reichen von leichten Wegen bis hin zu anspruchsvollen Klettertouren.

Was man gesehen haben muss: Das so genannte Kaisertal, als natürliche Linie zwischen dem Zahmen Kaiser und dem Wilden Kaiser verlaufend, wurde 2016 zum schönsten Platz in Österreich gewählt. Zauberhafte Hütten wie die Ritzaualm oder die Anton-Karg-Hütte laden dort zur Einkehr ein.

Ideale Wanderbedingungen findet man aber auch im weitläufigen Thierseetal an der Grenze zu Deutschland. Dazu gehört selbstverständlich der Pendling, der markante Hausberg der Region. Direkt an der Grenze zu Bayern befindet sich das Spitzstein- und Kranzhornwandergebiet.

 



Ihr Urlaubsbox®-Partner in der Region: Das FrohNatur Hotel Garni macht seinem Namen wahrlich Ehre. Umgeben von grünen Wiesen und bewaldeten Berghängen erwartet Sie in der Gemeinde Thiersee dieser zauberhafte Betrieb als liebevoll geführtes Basislager für Ihren Wanderurlaub in Tirol.

Mehr Info zum Hotel im Magazinbeitrag: „Tirol von seiner schönsten Seite: FrohNatur Hotel Garni“

 

Buchungsinfo

Neugierig geworden? Entdecken Sie unsere Partnerhotels mit den folgenden Hotelgutscheinen von Urlaubsbox®

Artikel teilen...