0800 40 20 999 Warenkorb (0)

null

So haben Sie die Stadt noch nie gesehen: City-Wandern offenbart die Seele der Stadt



GeisberghütteWandern hat so vielfältige Ausprägungen. Hoch oben in den Bergen, entlang pittoresker Täler, Weitwandern quer über den Kontinent, ein größerer Spaziergang in vertrauter Umgebung – oder City-Wandern, seit einigen Jahren voll im Trend. Urbanes Wandern verbindet Sight-Seeing mit Bewegung an der frischen Luft, zudem ist es günstig und man kann von fast jedem Ort aus loslegen. Auch brauchen Sie sich keine Gedanken über Einkehrmöglichkeiten machen – Ihnen steht das volle Repertoire städtischer Gastlichkeit zur Verfügung.

Die Langsamkeit der Erforschung einer Stadt zu Fuß offenbart jenen, die mit offenen Sinnen marschieren, die Seele der Stadt: der Duft der lokalen Küche, architektonische Details, Musik, die durch die Straßen zieht, kleine Läden und Cafés, Kleidung und Mode der Menschen des Viertels, ihre Sprache, ihre Art, sich zu bewegen, sich auszudrücken – das alles macht den einzigartigen Charme einer Stadt aus. Er wird nach Ihrer City-Wanderung für immer als ein sanftes Sehnsuchts-Lichtlein in Ihrem Herz glühen.urlaubsboxen Rast

Vorbereitungen: kurz und einfach
Was müssen Sie, wenn Sie eine Kurz-Reise mit einer City-Wanderung verbinden wollen, beachten? Die gute Nachricht: nicht viel. Sie sollten sich grundsätzliche Gedanken machen: bevorzugen Sie eine architektonisch interessante Tour, schätzen Sie versteckte Plätze abseits der ausgetretenen Touristenpfade oder lieben Sie städtische Parks und Grüngürtel? Marschieren Sie gerne spontan los oder setzen Sie lieber auf bewährte Touren? Falls Sie zu denen gehören, die sich gerne etwas empfehlen lassen, hier zwei recht unterschiedliche Wanderungen:

 

Vom Herz von Paris bis zur letzten Ruhe der Reichen


Diese Tour startet mitten in Paris, am Place de la Concorde, der mit seinen fast 70.000 m² Größe alleine schon fast für eine Wanderung geeignet ist. In seinem Zentrum thront der Obelisk von Luxor, ein 22 Meter hoher Monolith aus dem 13. Jahrhundert v. Ch. Neben dieser historischen Sehenswürdigkeit werden Sie hier hauptsächlich ausschweifenden Luxus, pure Eleganz und teure Shops finden – savoir vivre, die französische Elite weiß zu leben!

Weiter gehts entlang der Seine durch den Tuileriengarten. Jetzt im Herbst strahlt der imperiale Barockgarten mit seinen imposanten Brunnen, Kunstwerken und Skulpturen in den schönsten Farben, ein überwältigender Anblick!

Nächster Wegpunkt: Louvre. Diesen sollten Sie sich für einen anderen Tag Ihrer Städtereise aufheben – es braucht Stunden, wenn nicht Tage, der berühmten Kunstsammlung einschließlich der geheimnisvollen Mona Lisa auch nur ansatzweise gerecht zu werden.

Ein wahres Kleinod ist der Markt „Marché Saint-Eustache-Les Halles" in einer der ältesten, historisch bedeutendsten Gegenden von Paris. Frischer Fisch aus dem Atlantik, aromatischer Roquefort-Käse, knusprige Baguettes, sündig-süße Macarons, frisches Obst und Gemüse, Wein aus den besten Lagen, kleine Restaurants und Imbissstände, die auf unverschämt leckere Art Ihren Hunger stillen werden – dieser kleine Markt lässt erahnen, wie die Redewendung „Leben wie Gott in Frankreich“ entstanden ist.

Als sportliches Ende der Pariser City-Wanderung bietet sich der Père-Lachaise-Friedhof an, der zu Fuß in rund 40 Minuten erreicht ist. Der Friedhof ist eine gewaltige Parkanlage mit beeindruckenden Grabmälern, vielen davon berühmten Persönlichkeiten gewidmet wie „Die Göttliche“ Schauspielerin Sarah Bernhardt, „The Doors“-Sänger Jim Morrison oder Sängerin Édith Piaf.

320 Kilometer beginnen in Bonn
Eine gänzlich andere Form der City-Wanderung bietet der Rheinsteig. Auch wenn man nicht die gesamten 320 Kilometer entlang des sagenumwobenen Rheins bis Wiesbaden geht, ist er doch sportlich herausfordernd. Er beginnt mitten in der Stadt Bonn, doch lassen wir mit jedem Schritt ein Stückchen Urbanität hinter uns.

Vom Startpunkt Altes Rathaus aus führt er zur Kennedy-Brücke, am anderen Rheinufer geht es weiter zum Freizeitpark Rheinaue. Dieser ist, mit seiner beeindruckenden Größe und dem Auensee, ein natürliches Habitat echter Bonnerinnen und Bonner, die dort mit Vorliebe ihre Freizeit mit Sport, Entspannung und geselligen Festen verbringen – eine gute Gelegenheit, sich unter die sympathischen Leute zu mischen. Durch uralte Kulturlandschaften und einen sanften Aufstieg geht es weiter zum Rastplatz Foveaux-Häuschen. Dort wachsen wilde Ess-Kastanien, mit etwas Glück können sie Ihren Abend-Snack hier einfach aufsammeln. Das ist dann aber genug der Ländlichkeit, schließlich reden wir hier vom City-Wandern. Also: Kurze Pause und zurück in die Stadt!

Der wichtigste Rat fürs City-Wandern
Die Pariser Innenstadt als Wander-Territorium, von Bonn dem Rhein entlang hinaus aus der Stadt – das sind nur zwei Beispiele für City-Wanderungen. Egal, wohin Sie Ihre nächste Städtereise führt, ob Metropole oder idyllisches Städtchen, ob mediterran oder kühler Norden: Jede Stadt ist geeignet. Lassen Sie sich einen ganz wichtigen Rat mit auf den Weg geben: Beim Packen auf ein gutes Paar Sportschuhe nicht vergessen!
(by Silja Kempinger)
 

 

Hier gehts zur Produktübersicht: Hotelgutscheine
∧ nach oben

Sicher einkaufen

Hotelgutschein und Reisegutschein für Kurzurlaub

Newsletter
Anmeldung

Reisen verschenken: Kurzurlaub und Wellnessurlaub schenken

Sofortlieferung

Alle Gutscheine auch zum Ausdrucken!
»Mehr Infos