0800 40 20 999 Warenkorb (0)

null

Zum Song Contest blickt die Welt auf Wien – zehn Gründe, warum man diese Stadt gesehen haben muss



Song Contest Wien 2015 Wien gilt als eine der wichtigsten Kultur-, Musik- und Lifestyle-Metropolen der Welt. Der wichtigste Grund für einen Besuch ist jedoch seine hohe Lebensqualität. Auch 2015 hat sich die Metropole dank politischer Stabilität, wirtschaftlichem Wohlergehen und sauberer Umwelt die Auszeichnung „Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität“ knapp vor Zürich und München geholt. Das muss man gesehen haben.

Zweitens: Die Wiener Küche. In Beisel, Schanigarten, Würstelstand, Heurigem, Gasthaus und Restaurant gibt’s einzigartige Kochkunst: feinste Wiener Küche mit Kalbs-Schnitzel und Apfelstrudel, Haute Cusine oder modernen Interpretationen alter Klassiker. So schmeckt nur Wien.

Drittens: Wien ist DIE internationale Kulturmetropole. Mehr als 15.000 Veranstaltungen pro Jahr, vom Groß-Event bis zur heimeligen Mini-Bühne, von Klassik und Jazz bis Rock und Elektronik, von Kleinkunst bis zur großen Bühne. Langeweile? Unmöglich.

4. Flagship-Stores aller großen Internationalen Luxus-Labels lassen die Herzen von Edel-Shopoholics im noblen ersten Bezirk höher schlagen. Altstadt, Kohlmarkt, Tuchlauben, Bognergasse und Am Hof sind die besten Shopping-Adressen der Stadt für feine Mode von exklusiv bis exzentrisch. Nach dem Einkaufsvergnügen geht’s ohne Umwege ins legendäre Wiener Nachtleben, dem 5. Grund für einen Wien-Besuch: Chillen, Tanzen, edle Drinks, geschmackvolle Musik, schöne Menschen im Neonlicht – das Wiener Nightlife steht für höchste Unterhaltungs-Qualität bis in die Morgenstunden.

6. Ganze 280 imperiale Parks und Gärten von insgesamt über 2.000 städtischen Grünanlagen sorgen für ein urbanes Natur-Spektakel. Allein im Volksgarten blühen im Frühling 400 Rosen-Sorten in den schönsten Farben der Natur. 7. Wie kaum eine andere Stadt steht Wien für Architektur vom Feinsten. Monumentale Ringstraßen-Bauten, verspielte Jugendstil-Häuser, grüne Wände, historische Stiegen, moderne Konstruktionen und selbst die Architektur des sozialen Wohnbaus bringen Baukunst-Interessierte zum Schwärmen.

Wien 2015 8. Auf den Spuren von Kaiser und Sissi: prächtige Barockschlösser wie Schönbrunn und Belvedere, Sisi-Museum, Hofburg, spanische Hofreitschule, Kapuzinergruft oder eine Fahrt mit dem Fiaker durch Wien versetzen uns in die Zeit der Habsburger.

9. Wien ist die einzige Großstadt der Welt mit ausgeprägtem Weinbau. Ein Besuch im Heurigen oder einer der vielen feinen Vinotheken samt Verkostung lokaler Weine wie dem original Wiener Gemischen Satz, Riesling, Chardonnay oder Weißburgunder ist somit quasi Pflicht.


Ein besonderer Tipp zum Schluss: Burlesque steht für dezenten Striptease im Stil der 1920er-Jahre, wie ihn Dita von Teese berühmt gemacht hat. Auch die Wiener Nächte stehen für Swing und Rock’n’Roll, Revue-Kostüme und Petticoats, Rockabilly-Outfits, Dandy-Stil, aufwändiges Make-Up und knallroten Lippenstift. Burlesque ist bunt und verrückt, modern und zeitlos, exzentrisch und klassisch – so vielfältig wie die Donau-Metropole selbst. 

 

Hier gehts zur Produktübersicht: Hotelgutscheine
∧ nach oben

Sicher einkaufen

Hotelgutschein und Reisegutschein für Kurzurlaub

Newsletter
Anmeldung

Reisen verschenken: Kurzurlaub und Wellnessurlaub schenken

Sofortlieferung

Alle Gutscheine auch zum Ausdrucken!
»Mehr Infos