Die 10 schönsten Weihnachtsmärkte Europas

 

Glühweinduft und Glockenläuten, festliche Stimmung und feine Leckereien

Sie sind traditionell, originell, kinderfreundlich, modern, außergewöhnlich, reizvoll, ereignisreich oder interessant, jedenfalls immer stimmungsvoll und festlich: Weihnachtsmärkte in Europa. Die schönsten davon stellen wir Ihnen hier vor. Seien Sie gewarnt – es könnte leicht passieren, dass Sie beim Lesen plötzlich große Lust auf Lebkuchen und Glühwein bekommen!

Meran, Südtirol/Italien: Traditionelle Köstlichkeiten vor traumhafter Bergkulisse

Vor überwältigend schöner Bergkulisse steht eines klar im Mittelpunkt: Die Südtiroler Küche. Sie wollten schon immer die „Geheimnisse des Specks“ lüften? Bitteschön, hier ist Ihre Gelegenheit. Im „Dorf des Brotes“ können Sie Schätze der Meraner Backstuben verkosten, wie das Ur-Paarl, Schüttel- oder Herrenbrot, das auch Damen durchaus mundet. Handwerksvorführungen bringen heimelige Stimmung und versetzen uns in festliche Vorweihnachts-Stimmung. Urig, alpin, köstlich.
Geöffnet täglich vom 28. Nov. 2014 bis 6. Jan. 2015 (außer am 25. Dez. 2014).

 

 

Mariazell, Österreich: Liebevolle Inszenierungen für Groß und Klein

Als ob die traumhafte Berg-Landschaft und die beeindruckende Basilika nicht schon für entzückte „Aaah“ und „Oooh“ sorgen würde, inszeniert Mariazell ein atemberaubendes Advent-Spektakel: Lebkuchenstadt, Adventbastelstube und Engerlpostamt lassen Kinderaugen strahlen. Laternenwanderung, wärmende Feuerstellen, traditionelles Kunsthandwerk, Pferdeschlitten mit klingenden Glöckchen, Konzerte, Andachten und Lesungen lassen keine Weihnachtswünsche offen. Ereignisreich, unterhaltsam, landschaftlich reizvoll.
Geöffnet Donnerstag bis Sonntag, von 27. Nov. 2014 bis 21. Dez. 2014.

 

 

Basel, Schweiz: Der größte Weihnachtsmarkt der Schweiz

Die „Basler Weihnacht“ ist der größte Weihnachtsmarkt der Schweiz – und er gilt als einer der schönsten. Eingebettet in die historische, liebevoll geschmückte Altstadt, hat dieser Markt seinen ganz speziellen Charme. Veranstaltungen und Sonderausstellungen wie das Basler Wunschbuch, den Weihnachtsrundgang oder der feierlichen Eröffnung des Marktes mit musikalischer Begleitung des Horn-Ensembles der Musik-Akademie Basel runden das Advent-Vergnügen ab. Groß und trotzdem idyllisch.
Geöffnet von 27. Nov. 2014 bis 23. Dez. 2014.

Budapest, Ungarn: Tradition in Perfektion in der Donaumetropole

Ein vorweihnachtliches Spektakel im Zeichen alter Volkskunst, traditionellen Handwerks und Ungarischer Köstlichkeiten nach überlieferten Rezepten. Der Markt hat sich nicht weniger zum Ziel gesetzt, als mit seinem kulinarischen Angebot die Essenz von Weihnachten in appetitlich duftende Glücksmomente zu verwandeln: mit Rinderbäckchen, deftigem Braten vom Mangalica-Schwein, Pompos (die Ungarische Version der Pizza) Kürtőskalács (Transsylvanischen Baumkuchen) oder betörend süßem Erdbeerwein. Traditionell, kulinarisch, spektakulär.
Geöffnet von 18. Dez. 2014 bis 30. Dez. 2014.

Luxemburg, Luxemburg: „Winterlights“ macht die ganze Stadt zum Wunderland

Konzerte, Ausstellungen, festliche Dekorationen, bezaubernde Lichterketten, Kinder-Events, eine riesige Eisbahn und Weihnachtsmärkte verwandeln Luxemburg während des „Winterlights“-Festival in ein einziges, großes Weihnachts-Wunderland. Weitere Attraktionen: Riesenrad, Karussell, Adventzirkus, Weihnachtsparade, Straßenkunst und natürlich eine Küche, so vielfältig wie das kleine Land selbst. Stadtumfassend, facettenreich, modern.
„Winterlights“-Festival vom 21. Nov. 2014 bis Jan. 2015

 

 

Emden, Deutschland: Weihnachtlicher Budenzauber am Meer

Im alten Binnenhafen der ostfriesischen Seehafen-Stadt laden feierlich beleuchtete Museums-Schiffe und Traditionssegler zu vorweihnachtlichen Festlichkeiten an Bord. Zu Weihnachtsmann und Christkind gesellt sich am „Engelkemarkt“ der Holländische Sinterklaas und bringt Geschenke für die Kleinsten mit, während sich die Großen bei einem Becher Glühwein wärmen. Maritim, friesisch, ahoi.
Geöffnet von 24. Nov. 2014 bis 23. Dez. 2014 und 27. Dez. 2014 bis 31. Dez. 2014.

Bratislava, Slowakei: Tradition gemischt mit urbanem Party-Feeling

Die aufstrebende Metropole schafft es wie keine andere Stadt, am Weihnachtsmarkt traditionelle Heimeligkeit mit urbaner Party-Atmosphäre zu verbinden. Kulinarisch verwöhnt uns die Slowakei mit deftigen Köstlichkeiten wie Cigánska Pečienka (gebratenes Fleisch im Brötchen, mit Zwiebel und Senf), Lokše (Kartoffelpuffer gefüllt mit Gänseschmalz) und Hriatô (Pflaumenschnaps mit einer Deckschicht aus gebratenem Fett). Derart gestärkt steht einem Abstecher ins Party-Nachtleben nichts mehr im Weg. Urban, deftig, Party!
Geöffnet von 23. Nov. 2014 bis 23. Dez. 2014.

Brünn, Tschechien: Familienfreundlicher Markt in historischem Ambiente

Für Kinder verwandelt sich Brünn zur Weihnachtszeit in ein paradiesisches Märchenland. Highlights für Kids: Aufführungen für und auch von Kindern und natürlich die riesige Modelleisenbahn im Hof des neuen Rathaus. Exklusiv für junge Gäste: Wer selbst hergestellten Schmuck für den Weihnachtsbaum mitbringt, darf damit persönlich den Christbaum des Rathauses dekorieren. Hätte es das doch schon in meiner Kindheit gegeben! Kinderfreundlich, märchenhaft, herzlich.
Geöffnet von 28. Nov. 2014 bis 29. Dez. 2014.

Marseille, Frankreich: Mediterrane Weihnacht mit provenzalischem Charme

Der Krippenfiguren-Markt hat eine jahrhundertealte Geschichte, noch heute bieten Handwerks-Familien die „Santons“ aus Ton an. Auch sonst setzt der Markt auf Tradition: Folkloregruppen in historischen Kostümen zeigen alte Tänze und Krippenspiele, kleine Stände offerieren Gerichte aus Urgroßmutters Rezeptbuch. Wie eine Zeitreise in längst vergangene Tage. Mediterran, historisch, charmant.
Geöffnet von 30. Nov. 2014 bis 31. Dez. 2014

Ljubljana, Slowenien: Altstadt-Spektakel mit Jungdesigner-Markt

Festliche Feierlichkeiten und Marktstände erstrecken sich in Laibach über die gesamte Altstadt. Wer geselliges Zusammensein, Schlemmen und Einkaufsbummel mag, wird die Stadt zur Weihnachtszeit lieben. Bei der Suche nach Geschenken bieten sich Mode, Schmuck, Kunst und Accessoires von jungen Designern und traditionellen Herstellern an. Jung, gesellig, shopping!
Geöffnet von 1. Dez. 2014 bis 1. Jän. 2015

by Silja Kempinger

 



Bezahlmethoden:

Sicher einkaufen mit
     

Kooperationen:

Kontakt:

 0800 40 20 999
Kontaktformular
Servicezeiten:
Mo-Do 8:30 - 17 Uhr
Fr 8:30 - 15 Uhr