Am Beginn der Fußgängerzone, in der Seegasse 1 gelegen, punktet das Hotel Grüner Baum**** im Zentrum von Zell am See vorerst schon einmal mit seiner unschlagbar zentralen Lage.

Das familiengeführte Viersternehotel ist nur wenige Gehminuten vom Seeufer bzw. seiner Promenade und der Bergbahn „CityXpress“ entfernt, mit der man ins renommierte Ski- bzw. Wandergebiet der Schmittenhöhe emporschwebt.

  • © Schmittenhöhebahn AG
  • © Schmittenhöhebahn AG

Ursprünglich wurde an diesem Ort eine Metzgerei betrieben – es gibt den zum Hotel gehörigen Traditionsbetrieb natürlich nach wie vor –, später kam ein renommiertes Restaurant hinzu, schließlich erweiterte man den Betrieb zu einem exklusiven Hotel. Jedenfalls gehört der „Grüne Baum“ längst zu den legendären Institutionen in Zell am See, die auch von Einheimischen regelmäßig aufgesucht werden.


Anreise

Apropos Fußgängerzone: Wie ist das mit dem Parken? Easy, Sie fahren mit Ihrem PKW über die schmale Sebastian-Hörl-Gasse direkt zum Hotel. Dort befindet sich direkt neben dem Hoteleingang ein großzügiger Parkplatz sowie eine Parkgarage. Das Parken ist für Hotelgäste kostenlos.


Ab-steigen und auf-tanken

Wer als Gast im Hotel Grüner Baum absteigt, tankt viel von der unmittelbar spürbaren Energie: Seit vielen Generationen sind hier Gastwirte aus Leidenschaft zu Hause. Unter dem Motto „Ankommen – einchecken – wohlfühlen“ präsentiert sich der Betrieb mit seinen liebevoll renovierten, außerordentlich großzügigen Zimmern, die sich auf drei Gebäude verteilen, seinen Gästen.

Und genau so ist es auch: Kaum betritt man die weitläufige, helle Lobby, lässt man den Alltag hinter sich. Gleich um die Ecke befinden sich im Erdgeschoß das renommierte, traditionsreiche Restaurant „Grüner Baum“, die urige „Stubn’“, der sommerliche Gastgarten und das legendäre „Greens“ Pub.


Erleben Sie genussvolle Tage zu zweit

Als alteingesessener Betrieb in Zell am See ist es beinahe logisch, dass man sich im Hotel Grüner Baum dem Thema Genuss & Kulinarik auf besondere Weise verschrieben hat. Vor einigen Jahren ist man daher der Genussinitiative des Österreichischen Lebensministeriums beigetreten und darf sich jetzt offiziell „Genusswirt” nennen.

Neben regionalen und saisonalen Produkten aus dem Salzburger Land finden sich im Grünen Baum – auch bei Halbpensionsgästen – exklusive Spezialitäten aus der gesamten Alpenrepublik auf dem Teller. Gäste bewerten zudem das Frühstücksbuffet des Hauses auf unterschiedlichen Portalen als außerordentlich gut.



An- und zugleich Runterkommen heißt es in dem kleinen, aber feinen Wellness-Bereich des Hauses: Ob nach dem Aufenthalt in der Finnischen oder Bio-Sauna, nach dem Schwitzen wird auf den gemütlichen Liegen im Ruheraum des Hauses bei Relax-Musik entspannt.

Sollte Ihnen nach mehr Wellness sein: Das Thermen- & Wellness-Resort Tauern SPA in Kaprun ist weniger als 8 Kilometer vom Haus entfernt.
 


Urlaubsbox® Ausflugs-Tipps

Die Großglockner Hochalpenstraße gehört zu den Top 3 Ausflugszielen in Österreich und das zurecht. Anfang des 20. J.h. gebaut und eröffnet, sind die Ausblicke, welche der Pfad einem von den 36 aussichtsreichen Kehren auf über 48km Länge bietet, jede Anreise mit dem Auto wert.

Ein weiteres beeindruckendes Naturschauspiel im Salzburger Land liegt ca. 55km westlich von Zell am See entfernt und ist definitiv einen Ausflug wert: die Krimmler Wasserfälle. Die großen Wassermassen und die außergewöhnliche Fallhöhe von 380m über drei Stufen machen die Krimmler Wasserfälle zu einem beeindruckenden Naturschauspiel. Sie sind zudem die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt.

Unweit vom Hotel hingegen befindet sich das weitbekannte Ski- und Wandergebiet Schmittenhöhe, wo abwechslungsreiche Wanderwege und ein einzigartiges Berg- und Seepanorama auf Sie warten.

  • © Großglockner Hochalpenstraßen AG | Fotograf: Michael Königshofer
  • © Großglockner Hochalpenstraßen AG | Fotograf: Bryan Reinhart

Buchungsinfo

Haben Sie Interesse bekommen, das Hotel Grüner Baum**** kennenzulernen? Mit den folgenden Urlaubsboxen können Sie Ihren Kurzurlaub im vorgestellten Hotel buchen:

Artikel teilen...