Kuren wie ein Kaiser: Hotel DaVinci

 

Das Hotel DaVinci verspricht alleine schon wegen seiner idyllischen, ruhigen Lage erholsame Tage im geschichtsträchtigen Kurort. Es liegt unweit des Zentrums von Marienbad, am Eingang zum Stadtpark. In unmittelbarer Nähe befinden sich zwei der wichtigsten Heilquellen: die Rudolfs- und die Ferdinands-Quelle.

 

Der Stadtkern ist vom Hotel über einen etwa 20-minütigen Spaziergang gemütlich zu erreichen. Eine Bushaltestelle liegt direkt vor dem Hotel und auch der Bahnhof Marienbad ist nur wenige Minuten entfernt.

Die 39 modern gestalteten Zimmer und Suiten der kürzlich komplett sanierten Villa aus der Gründerzeit bieten eine überaus komfortable und moderne Ausstattung mit Dusche, WC, Föhn, TV, Radio, Telefon und kleiner Sitzecke. WLAN ist in allen Bereichen selbstverständlich kostenfrei nutzbar. Sogar die Getränke aus der Minibar sind inkludiert.

 

Frühstück, Lunch und Abendessen werden im hauseigenen Restaurant eingenommen. Ein Highlight des Hauses ist sicherlich der Garten, in dem man nach einem aktiven Tag unter Sonnenschirmen auf der Terrasse entspannen kann. Im Souterrain des Hauses ist außerdem eine kleine, feine Spa-Abteilung untergebracht. Der Besuch der finnischen Sauna und des Dampfbades sind kostenlos. Verschiedene Anwendungen und Treatments können zugebucht werden. Wunderbar entspannend wirkt u.a. die Hydro-Massage auf einem warmen Wasserbett.

 

Beschaulich, mondän und traditionsreich: So könnte man Marienbad im westböhmischen Bäderdreieck in drei Worten beschreiben. Die tschechische Stadt zählt zu den berühmtesten Kurorten der Welt und war in der Vergangenheit Anziehungspunkt für Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft. Nach wie vor kann man auf den Spuren von Goethe, Wagner und Chopin in den Gassen und Parks der eleganten Stadt lustwandeln.

 

„Kaisergelb“ nennen die Einwohner das satte Gelb, in dem viele Fassaden der Stadt gestrichen sind. Farbenfroh, glänzend und glamourös präsentiert sich heute der Kurort, der früher auch den österreichischen Kaiser beherbergt hat. Die leicht geschwungene Kolonnade bildet das Herz der Kurstadt und in direkter Nähe befinden sich großzügige Kurparks, die schönsten Spazierwege, die prächtigsten Hotels der Stadt, bezaubernde Pavillons und mondäne Bäder.

 

„Marienbad ist unbegreiflich schön“, schwärmte einst Autor Franz Kafka. Nach wie vor gehört der Ort zu den wohl schönsten Kurstädten Europas. Gemeinsam mit Baden-Baden, Bad Kissingen, Bad Ems und weiteren Kurorten in England, Italien und Frankreich bewerben sich Marienbad, Franzenbad und Karlsbad gerade für die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes als „Europäische Heilbäder“.

Mehr Info: www.hoteldavinci.cz/de/

 

Buchungsinfos

Haben Sie Interesse bekommen, das Hotel DaVinci selbst kennenzulernen? Ein Kurzurlaub in diesem Haus ist über die

>>Urlaubsbox „Berge, Seen & mehr" hier erhältlich.<<



Bezahlmethoden: Sicher einkaufen mit

Kooperationen:

Kontakt:

0043 732 651818 65

Kontaktformular
Servicezeiten:
Mo-Do 8:30 - 17 Uhr
Fr 8:30 - 15 Uhr