Egal ob gemeinsamer Innenhof, eigener Garten oder Balkon – erschaffen Sie sich Ihre persönliche Wohlfühloase zu Hause.

In Zeiten die diesen – wo wir weder verreisen noch unsere Wohnung oder unser Haus verlassen sollten – bietet sich die Gelegenheit für ein paar Stunden Garten- oder Balkonarbeit.

Eine gründliche Planung vorweg macht Sinn: sich alleine oder zu zweit darüber Gedanken machen, wie man den Wohnbereich im Freien persönlich und vor allem gemütlich gestaltet. Neben Blumen und diversen Grünpflanzen sollten auch andere dekorative Elemente und vor allem geeignete Möbel nicht fehlen. Falls man solche nicht schon im Keller bereitstehen hat, kann man sich diese auch über lokale bzw. regionale Online Shops bis zur Haustür liefern lassen.

 

Il dolce far niente
Für ein bisschen „Dolce Vita“ sorgen wetterrobuste Rattanmöbel in Weiß oder Natur, Terrakotta-Töpfe, Naturmaterialen und Polsterlandschaften in Streifenoptik. Mit Deko im maritimen Stil (z.B. Muscheln, Seemöwen, Rettungsringe usw.) und ein paar Kräuterpflanzen, wie Basilikum, Thymian, Currykraut, Fenchel oder Zitruspflanzen, zaubern Sie sich schnell ein bisschen italienisches Flair auf den Balkon oder in den Garten. Nun heißt es nur noch: Augen zu, die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut spüren und den Duft der freigesetzten ätherischen Öle der Kräuter einatmen und schon bekommen Sie einen Eindruck davon, wie sich Urlaub auf der Terrasse eines idyllischen Landguts mitten in der Toskana anfühlt.

  • © pexels.com
  • © unsplash.com
  • © unsplash.com

 

Little Britain
Für Fans des Englischen Gartens dürfen Pflanzen wie Lavendel, Stiefmütterchen, Narzissen, Rosen und Hortensien nicht fehlen! Der perfekte „Cottage-Look“ gelingt mittels gebrauchter Emaille-Töpfe, in die ein paar der Pflanzen – wie der Lavendel – umgetopft werden, mit geblümten Stoffen überzogenen Holzmöbeln, mit gebastelten DIY-Vogelhäuschen sowie kleinen bemalten Schildern mit Aufschriften wie „Home Sweet Home“. 

© unsplash.com

 

Keep it simple
Für Minimalisten bieten sich LED-Lichterketten an, die entweder innen auf den Balkon- oder Terrassenzaun gehängt oder auch rundum weiße sowie schwarze Pflanzentöpfe gewickelt werden. Abends sorgen diese dann neben Kerzenlicht für eine gemütliche Stimmung auf Balkonien. Die optimalen Pflanzen für die Minimalisten unter Ihnen sind die sogenannten Sukkulenten. Sie sehen schlicht aus und eignen sich perfekt zum Arrangieren: geben Sie hierfür einige Sukkulenten in kleine Beton- oder Metallübertöpfe und stellen diese dann auf ein Holzregal an der Wand oder zum Beispiel auf eine alte Holzkiste in eine Ecke des Balkons.

  • © unsplash.com
  • © pixabay.com
  • © unsplash.com

Um sich perfekt zu entspannen, genügt aber auch viel weniger, wie zum Beispiel eine Hängematte oder ein Hängesessel, ein erfrischendes Getränk und ein gutes Buch.

Achten Sie vorm (Online-)Kauf von Hängematte oder -sessel jedoch unbedingt auf die Qualität und die Robustheit des Materials sowie auf die Herkunft des Produkts. In Zeiten wie diesen ist es wichtig, vor allem regionale Geschäfte zu unterstützen. #supportlocalbusinesses

© unsplash.com

 

Worauf warten Sie? Erschaffen Sie sich Ihre eigene Urlaubsoase und schicken Sie uns gerne Ihre Fotos von Ihrem Urlaub auf "Balkonien" oder "Gartien" via Facebook auf www.facebook.com/Urlaubsbox/. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Ihr Urlaubsbox® Team

Artikel teilen...



Empfohlene Beiträge